Sie sind hier:

Spinewert & Pfeillänge

Feder, Gewicht & Nocken

Allgemein:

Startseite

Impressum

Nocken

Die Nocken dienen dazu die Sehne aufzunehmen. Man unterscheidet in Self-Nocken und Klebe-Nocken.
Klebe-Nocken sollten auf der Sehne „einrasten“, aber sich bei einem leichten Schlag auf die Sehne auch sofort wieder lösen. Der Self-Nock wird in das Pfeilende eingeschnitten.
Alles in allem, muss man mit dem Spinewert ein wenig experimentieren. Und wenn dann alle Pfeile den gleichen Spinewert haben(+/- 2 lbs), gleich lang und schwer sind, kann es beim Vorbeischießen nur noch an der falschen Hose liegen.

Federn

Federn stabilisieren den Pfeil während des Fluges. Hier gilt: Ein mit großen Federn bestückter Pfeil stabilisiert sich schneller, fliegt langsamer und bringt weniger Energie ins Ziel, da die Federn auch bremsen. Umgekehrt fliegt ein Pfeil mit kleineren Federn schneller und bringt mehr Kraft ins Ziel, aber stabilisiert sich weniger gut.

Pfeilgewicht

Alle Pfeile sollten gleich schwer sein. Als Toleranz gilt +/- 1 Gramm.